Join Now!

Join our welcoming International Design Community.

Read about the many benefits of becoming and remaining a member.

Full, Associate, Departmental and Institutional Membership available.

Complete this application form to join now.

Banner
Papers

Herausforderung der Entwicklung zuverlässiger kognitiver Produkte

Herausforderung der Entwicklung zuverlässiger kognitiver Produkte

Year: 2010

Section: 3 - Bauweisen und Unsicherheit / Construction Methods and Uncertainties

Editor: Krause, D.; Paetzold, K.; Wartzack, S.

Author: Njindam, T.S.; Paetzold, K.

Section: 3 - Bauweisen und Unsicherheit / Construction Methods and Uncertainties

Pages: 71-82

Abstract

Kennzeichnend für kognitive technische Systeme ist die funktionale Integration und Einbettung von Sensoren, Aktoren und Informationsverarbeitung in physische Systeme, wodurch ihnen kognitive Fähigkeiten (Wahrnehmen, Lernen, Planen, Schlussfolgern) implementiert werden. Hierdurch haben diese Systeme ein bis dato unerreichtes hohes Maß an Autonomie erworben und rechtfertigen damit die zu bewältigende Komplexität bei ihrer Entwicklung. In diesem Zusammenhang stellt die Zuverlässigkeit einen Kernaspekt dar, welche im Rahmen der Produktentwicklung sicherzustellen ist und in einer möglichst frühen Phase des Entwicklungsprozesses evaluiert werden soll.
Die Zuverlässigkeit wird definiert als die Wahrscheinlichkeit dafür, dass ein Produkt während einer definierten Zeitdauer unter gegebenen Funktions- und Umgebungsbedingungen nicht ausfällt. In den einzelnen Fachdisziplinen existieren bereits Methoden und Ansätze zur Zuverlässigkeitsanalyse. Die Herausforderung besteht aber darin, eine Methodik zur frühzeitigen Bewertung der Systemzuverlässigkeit zu entwickeln, welche sowohl die Module und Komponenten kognitiver Produkte für sich als auch deren Interaktion untereinander berücksichtigt. Ein integrativer Lösungsansatz ermöglicht eine Produktvalidierung schon in den frühen Entwicklungsphasen und steigert die Produktqualität.

Download
ds endorsed workshopDFX 2010 - 21st Symposium on Design for X

The DFX Symposia have a track record that dates back to 1990. Since their existence the symposia have been closely connected to WDK (Workshop Design-Konstruktion) and the Design Society which emerged from WDK. After having been organised 20 times by Prof. Harald Meerkamm (Friedrich-Alexander University Erlangen-Nürnberg), from 2010 a new team has taken over: The symposia will be organised by Prof. Dieter Krause (Hamburg-Harburg University of Technology), Prof. Sandro Wartzack (Friedrich-Alexander...

Read More

Join Now!

Join our welcoming International Design Community.

Read about the many benefits of becoming and remaining a member.

Full, Associate, Departmental and Institutional Membership available.

Complete this application form to join now.

Download
Design Science Journal